geführte wanderungen
Seit ich tot bin, kann ich damit leben – geistreiche Rückblicke ins Diesseits

In seinem neuen Buch führt Satiriker Willi Näf fiktive Gespräche mit 11 verstorbenen Persönlichkeiten. Unter anderem schildern eine Schweizerin und Amerikanerin ihre Wanderungen von 1812 sowie 1846. Willi Näf erzählt von den hochdramatischen Monaten, welche die beiden Frauen allen Naturgesetzen zum Trotz überlebten – und damit in die Geschichte eingingen.

Wanderzeit: 1 Std.
Distanz: 4 km
Aufstieg: 200 m
Abstieg: 200 m
Kondition: tief
Technik: einfach

Leitung
Willi Näf | Journalist, Satiriker und Hörspielautor | www.willinaef.ch

Durchführung
Sonntag: 10:00 bis 12:00 | 14:00 bis 16:00

Geeignet für
Erwachsene

Verpflegung
Keine

Teilnehmerzahl pro Durchführung
25 Personen

Mitnehmen
Trekkingschuhe, dem Wetter angepasste Kleidung, Trinkflasche

Treffpunkt
Wanderdörfli, Quöllfrisch-Zelt

Menü